Alti Moschti

Alti Moschti

In der Alten Moschti in Mühlethurnen (im Gürbetal zwischen Bern und Thun) wurde früher aus Äpfeln Most gemacht. Heute werden hier Konzerte und Veranstaltungen durchgeführt. Unser breitgefächertes kulturelles Veranstaltungsangebot beinhaltet:

Neben bekannten Künstlerinnnen und Künstlern bieten wir auch immer wieder Newcomern eine Möglichkeit für einen Auftritt. Ob bekannt oder Newcomer, sie alle schätzen den engen Kontakt zum Publikum. Bei uns in der Alten Moschti können nämlich die Besucherinnen und Besucher die Künstlerinnen und Künstler aus nächster Nähe erleben.

Programm

Die Moschti macht Sommerpause. Im Oktober eröffnen wir unsere 28. Saison.

Samstag, 24.10.2020 20:30 Uhr

Span

Pop, Rock

SPAN können bis heute nicht anders, als einfach gute Musik machen. Weil in ihnen unverändert das «Rock’n’Roll Härz» schlägt. Sinnigerweise der Titel des aktuellen Albums. Sie bringen damit musikalisch die Stimmung in die gute Stube, die man von ihren immer wieder aufs Neue beeindruckenden Live-Auftritten kennt. Einen bunten Mix aus mehrheitlich fadengeradem Rock mit treibenden Beats, gepaart mit hymnischen Balladen und wunderschönen bluesigen Klängen. Wer nicht glauben will, soll hören.
Samstag, 30.10.2020 20:30 Uhr

Amuse Bouche mit "Gescheiter(t)"

Comedy, Kabarett

Gescheit, gescheiter, gescheitert!
Das Streben nach Perfektion gehört heutzutage zum guten Ton. Aber nicht immer läuft alles so wie geplant.
Das Kabarett-Duo Amuse Bouche zelebriert die Kunst des Scheiterns und läuft dabei zu Hochform auf. Dass dabei keine Angst des Versagens aufkommt, erklärt sich von selbst. Denn nur wer Fehler macht, lernt daraus. Und macht im nächsten Leben ganz bestimmt alles pefrekt!
Linda Trachsel und Abdiel Montes de Oca servieren in ihrem dritten Bühnenprogramm wie gewohnt Schmissiges und Bissiges auf der Bühne: Amüsante Köstlichkeiten kreiert aus eigenen Liedern und bekannten Melodien, verziert mit Geschichten und Anekdoten, abgeschmeckt mit einem kräftigen Schuss Humor.
Freitag, 06.11.2020 20:30 Uhr

Anna Rossinelli (Trio)

Pop, Rock

Drei Jahre nach dem letzten Langspieler nimmt Anna Rossinelli den musikalischen Faden wieder auf und geht den eingeschlagenen Weg des letzten Albums „Takes Two To Tango“ weiter. Die Zeit war reif für das wohl beste Werk der zehnjährigen Bandgeschichte – WHITE GARDEN.
Nach der Nr 1 Platzierung in den Schweizer Albumcharts und einem Auftritt an den Swiss Music Awards, beginnt Anna Rossinelli das Neue Jahr als Jurorin bei „Voice of Switzerland“ und geht mit ihrem aktuellen Album „White Garden“ auf grosse Clubtournee.
Samstag, 14.11.2020 20:30 Uhr

Simon Enzler mit "wahrhalsig"

Comedy, Kabarett

Der unvergleichliche Appenzeller mit seinem zweiten Solo-Programm nach seinem letztjährigen grossen Erfolg erneut auf der Moschti-Bühne
Jedes Jahr im August spielt sich am Nachthimmel ein fulminantes Spektakel ab. Unzählige Sternschnuppen aus dem Sternbild des Perseus ziehen die Schlaflosen in ihren Bann und verleiten selbst den aufgeklärtesten Geist zu einem Wunsch. Aber was wünschen? Gerechtigkeit für alle oder Geld für eine neue Gusseisenpfanne? Einen sicheren Job oder die Erfüllung eines Kindheitstraumes? Wahrheit, oder reicht es nicht schon, dass einem die anderen glauben? "Wahrhalsig" werden diese Fragen gestellt. Am Schluss bleibt eine einzige Antwort: Nicht alles, was wahr wird, war gewünscht.
Sonntag, 22.11.2020 17:30 Uhr

Helga Schneider mit "Miststück"

Comedy, Kabarett

Nach letztjährigem Riesenerfolg mit dem Try-Out diesmal in ausgereifter Form.
Früher kämpfte sie gegen das Klimakterium, jetzt für ein besseres Klima: Im vierten Soloprogramm von Helga Schneider ist jede einzelne Pointe biozertifiziert und nachhaltig. Denn Helga Schneider geht auf grosse Entsorgungstour: Sie entrümpelt ihr Leben, putzt weg, entsorgt ihre Altlasten und poliert ihre Sonnenseiten. Unverfroren und erderwärmend!
Jetzt hat es auch Helga erwischt: Sie will endlich ein besserer Mensch werden. Aber das ist gar nicht so einfach. Denn je tiefer sie in ihrer 30-jährigen Bühnengeschichte gräbt, desto mehr eigene Endsorgen und Altlaster kommen an die Oberfläche! Und so muss Helga sich plötzlich ganz neuen Fragen stellen. Braucht sie für einen kleineren ökologischen Fussabdruck nicht erst einmal neue Schuhe? Ist ein Langstreckenflug weniger schlimm, wenn sie im Flugzeug das Vegi-Menü bestellt? Verschmutzt sie die Weltmeere, wenn sie alte Gewohnheiten über Bord wirft? Helga wühlt im Misthaufen ihrer eigenen Geschichte, entsorgt sämtliche Flaschen, die ihr in ihrem Leben je begegnet sind. Die fundierte Umweltverträglichkeitsprüfung des Schneider'schen Lifestyles führt zu einem derart ernüchternden Resultat, dass Helga am Ende nur eines übrig bleibt: Bevor die Stimmung total kippt, kippt sie lieber noch ein Cüpli.
Freitag, 04.12.2020 20:30 Uhr

Veri mit "Rück-Blick 2020"

Comedy, Kabarett

Bereits zum vierzehnten Mal blickt Veri auf die ihm eigene kabarettistische Art auf die Miseren des vergangenen Jahres zurück.
Egoistische Hamsterer, boulevardgebildete Virusexperten und peinliche Politlaferis: Veri lässt ihnen die Hosen runter und entlarvt ihr wahres Gesicht. Er wundert sich über Grenzzäune in Konstanz und eiligst heiliggesprochene Bundesräte, räsoniert über geschlossene Schulen und ärgert sich über den ausgefallenen Stammtisch im Rössli. Und doch lässt er sich den Rück-Blick vom Virus nicht ganz verseuchen. Schliesslich müssen überhebliche Wahlverlierer und versenkte Wirtschaftskapitäne mit dem gebührenden Spott verabschiedet werden. Halt wie in jedem Jahr.
Veri bilanziert und kommentiert. Nicht immer politisch korrekt, aber witzig und träf.
Freitag, 11.12.2020 20:30 Uhr

Matto Kämpf am Apparat

Comedy, Kabarett

Wir begegnen seiner Familie mit Geschichten um den Grossvater, durch den Kanton Afrika oder mit einer Diashow in humorvolle Momente seiner Kindheit. Es folgt der Sprung in die heutige Zeit mit seiner eigenen Vaterrolle zu Situationen auf dem Spielplatz oder Erziehungsfragen.
Begleitet von Bildern erzählt er aus dem bunten Bilderbuch Tierweg oder sinniert in einer weiteren Diashow über Lebensfragen anhand des Beispiels des Apfels. Das Programm wird abgerundet durch Gedichte, Dialoge, Kurzgeschichten und seinem Klassiker «Isch es wahr».
Eine geballte Ladung Spoken Word, mit Diashow und Performance – eine geballte Ladung Kämpf mit seiner skurrilen, satirischen und kritischen Art, verbunden mit viel Witz.
Samstag, 12.12.2020 20:30 Uhr

Schörgeli

Pop, Rock

Hier treffen musikalische Welten aufeinander – Volkstümlich, Mundart, Keltisch, Englisch, Rhythm‘ and Blues – all diese Stillrichtungen unter einem Hut – das ist beseelte, gelebte Musik – dafür steht «SCHÖRGELI».
Sonntag, 13.12.2020 20:30 Uhr

Trio Bärner Rose

Musiktheater

Auf amüsante und unterhaltsame Weise erzählt das Trio «Bärner Rose» mit Schweizer Volksliedern aus dem "Röseligarte" und "Liedli ab em Land", von Josef Reinhart, eine ganz gewöhnliche Geschichte aus dem Berner Oberland.
Die Lieder aus der Sammlung des Berner Lehrers Otto von Greyerz (Im Röseligarte) sind noch vielen Leuten bekannt. Das durch Rumpelstilz berühmt gewordene „Stets in Trure“ dürfte die Ohren des Publikums ebenso spitzen wie „O du liebs Ängeli“.
Die Volkslieder des Solothurner Dichters und Pädagogen Josef Reinhart (Liedli ab em Land) wurden von Casimir Meister vertont und fanden über die Schulgesangbücher eine ausserordentlich weite Verbreitung. So erklangen die ersten Takte der Melodie von „D`Zyt isch do“ beispielsweise von 1926 bis 1966 als Pausenzeichen von Radio Beromünster.
Samstag, 09.01.2021 20:30 Uhr

Schertenlaib & Jegerlehner mit "Textur"

Comedy, Kabarett

Sehnsuchtsgroove und Texte ihrer selbst
Auch in ihrem vierten Programm arbeiten Schertenlaib Jegerlehner mit der subversiven Kraft der Phantasie, pendeln schwankend zwischen höherem Blödsinn und der Tiefe des Raums. Ordnung und Chaos, Innigkeit und leichtfüssiger Irrsinn, Weltallmusik und Klangteppich verdichten sich. Übrig bleibt die Suche nach Rhythmus, Poesie, Sinnlichkeit und Balance. Während Schertenlaib noch ganz bei sich ist und nach der Quadratur des Kreises sucht, schwadroniert Jegerlehner leichtfüssig entlang der Weltläufigkeit und verstrickt sich im Groove. Beide wissen: Es ist der beat, der bleibt.
Samstag, 30.01.2021 20:30 Uhr

Nicole Bernegger "Alien Pearl"

Funk, Soul

Nicole Bernegger hat den Soul im Blut, eine Stimme, die elektrisiert und sie ist nicht zu stoppen. 2019 hat sie ihr eigenes Label gegründet, vier Singles und ein neues Album herausgebracht und geniesst seither die Freiheit, alles genau so tun zu können, wie sie will. Der Erfolg gibt ihr recht: auf über 20 Radiostationen laufen die Singles ihres Albums «Alien Pearl», Presse und Musikkritiker sind sich einig, dass Nicole ein grosser Wurf gelungen ist, und auf ihrer Herbsttour spielte sie vor vollen und ausverkauften Häusern. In diesem Tempo geht es auch 2020 weiter! Mit zwei Singles und diversen Tourdaten startet die grosse Soulstimme der Schweiz in das erste Halbjahr, und macht mit bestechenden Hooklines, grossartigen Arrangements und mitreissender Live-Show klar, dass ihr Vintage Soul perfekt in die Gegenwart passt!
Samstag, 13.02.2021 20:30 Uhr

Ignaz Netzer

Blues

Mit Ignaz Netzer kommt der Gewinner des German Blues Award 2015 in die Moschti.
Seine neue Solo-CD „When the Music is over“ mit ausschließlich Eigenkompositionen wurde im Juni 2015 nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.
Ignaz Netzer ist der lebende Beweis für das, was Musikwissenschaftler schon längst vermuteten: Der Blues kommt aus dem Schwabenland!! So urteilte jüngst die „Heilbronner Stimme“ dass es nur noch eine Frage der Zeit sei, bis wegen ihm Mississippi-Raddampfer auf dem Neckar gesichtet werden.Und der „Saaner Anzeiger“ aus der Schweiz urteilte: „ Der weißeste Schwarze von ganz Deutschland.“
Samstag, 06.03.2021 20:30 Uhr

Caroline Chevin (Duo)

Pop, Rock

Zurück in der Schweiz – zurück auf der Bühne. Mit neuen Songs und ihren bekannten Hits. Der Ohrwurm <Back In The Days> ging 2010 um die Welt und hat sich über 80 Wochen in den Airplaycharts gehalten. Mit dem gleichnamigen Album gewann die Luzernerin einen der begehrten <Swiss Music Awards>.
Auf Ihrem letzten Album <Hey World> gewährte Caroline Chevin tiefe Einblicke in ihre ganz persönliche Emotionswelt.
Dem Release folgten erfolgreiche Tourneen, unter anderem teilte Sie die Bühne mit Sir Eric Clapton und Bryan Adams. Jetzt meldet Sie sich zurück mit neuen Songs im Gepäck. Songs einer Weltenbummlerin, welche vor über 5 Jahren loszog, um ihre Träume zu leben und von einem Roadtrip, von welchem sie erst dieses Jahr zurückgekehrt ist.
Freitag, 12.03.2021 20:30 Uhr

Oli Kehrli „Vorwärts i d Nostalgie“

Pop, Rock

Wenn Fluchwörter zu Poesie werden, Gummipuppen sich in Fantasie auflösen, kann es passieren, dass ein gewöhnlicher Sandsack das ganze Weltbild in Frage stellt.
In der musikalischen Tradition des Chansons gelingt es Kehrli in meisterhafter «Värslischmiedmanier», Menschen und deren Geschichten in den Mittelpunkt zu stellen.
In «Vorwärts i d Nostalgie» tritt Oli Kehrli mit einem bunten musikalischen Blumenstrauss aus Chansons seiner vier erschienenen Tonträger auf. Nebst dem vielseitigen Einblick in sein bisheriges Chansonnier-Dasein, richtet der Troubadour jedoch seinen Blick auch vorwärts und stellt dem Publikum eine Vielzahl von neuen, unveröffentlichten Liedern vor.
Freitag, 09.04.2021 20:30 Uhr

Jaël Akustik Trio Tour

Singer-Songwriter

Im Frühling 2020 präsentiert die ehemalige Luniksängerin und Songwriterin Jaël ein neues akustisches Programm. Mit Cédric Monnier an den Tasten und Domi Schreiber an der Gitarre inszeniert sie ihre neuen Songs auf intimere Art und Weise und beweist mit den akustischen Arrangements, welche Qualität in ihrem Songmaterial steckt. Das Set ergänzt sie mit Ohrwürmern aus der Lunik-Ära und Songs, die in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern entstanden sind.
Auf das Publikum wartet ein musikalischer Leckerbissen: Die warme, melancholische Stimme von Jaël, verpackt in Pianoballaden zum Schwelgen, aber auch treibende Gitarrenduos, gefühlvolle zweistimmige Gesänge und Farbtupfer mit Xylophon und Kalimba. Die Trio-Konzerte mit Bestuhlung versprechen gefühlvolle Momente und viel Genuss: Gänsehaut-Stimmung garantiert!
Samstag, 17.04.2021 20:30 Uhr

Unifour

Country

Im März 2011 trafen sich der Schweizer Drummer Renato Roncaglioni, der Deutsche Gitarrist Bodo Neumeister, der Schweizer Bassist Nik Ilic und die US-Amerikanische Lead-Sängerin Heather Hoy um die Band „Unifour“ zu gründen.
Schon ein Jahr später, im August 2012, erschien die 4-Song-Single „Four Steps Faster“ mit 4 eigenen Songs, die bereits großes Aufsehen in der Schweizer Countryszene hervorrief. Es folgten unzählige Auftritte an den namhaften Countryfestivals der Schweiz wie z.B. am „Internationalen Country Festival Albisgütli“ in Zürich, an denen sich die Band große Begeisterung und Anerkennung erarbeitete.
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr

Les trois suisses mit "Vagabund"

Comedy, Kabarett

Jetzt stehen sie da die zwei Strassenmusiker. Aber nicht in der Einkaufspassage des Ortes sondern auf der Bühne. Resli und Pascal sind von der Kulturveranstalterin spontan ins lokale Kleintheater mit zahlendem Publikum eingeladen worden und sollen nun 90 Minuten lang ihre grössten Hits darbieten. Das ist für die beiden Vagabunden alles andere als einfach, denn ihr normales Strassen-Programm dauert bloss 25 Minuten. Diese ungewohnte Situation zwingt die beiden zu hochstaplerischen Ausschweifungen. Sie schwadronieren über ihr abenteuerliches Strassenmusikerleben, geben haarsträubende Geschichten zum Besten, komponieren ad hoc, graben uralte Songs aus ihrem Repertoire aus und spielen sich um Hemd und Kragen.
VAGABUND ist Unterhaltung erster Güte: witzig, launig und hochmusikalisch.